Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Statistik

Marketing

Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Am Marbachstausee

Zusammen mit den anderen Ortsgruppen des Kreisverbandes Odenwald sorgen die Höchster Rettungsschwimmer*innen für mehr Sicherheit für die Badegäste am Marbachstausee.

An ca. drei Wochenenden im Zeitraum von Mai bis September übernimmt die Ortsgruppe Höchst ehrenamtlich dort den Wasserrettungsdienst.

Hierfür stehen uns eine große Wachstation sowie je nach Besetzung 1-2 Boote zur Verfügung.

Unsere Ausrüstung

Neben zwei Booten des KVs stehen uns Rettungsgeräte, wie Rettungsbretter und medizinisches Equipment (Sanitätsrucksack, Spine-Board, ...) sowie Funkgeräte, Ferngläser etc. zur Verfügung.

Die Wachstation

Die Wachstation am Marbachstausee wird in den Sommermonaten am Wochenende abwechselnd von den Ortsgruppen des Odenwaldkreises besetzt. Sie befindet sich im Betriebsgebäude und besteht neben einem Aufenthaltsraum, einer Küche und einem Sanitätsraum aus einer großen Aussichtsplattform von der große Teile des Sees überblickt werden können. Unterhalb befindet sich ein Steg an dem die Rettungsboote anlegen können.

An der Küste von Nord- und Ostsee

Über die Kreisgrenzen hinaus besteht die Möglichkeit an dem von der DLRG getragenen Zentralen Wasserrettungsdienst Küste  (ZWRD-K) teilzunehmen.
Hier engagieren sich auch regelmäßig Mitgliederunserer Ortsgruppe.

Mit vielen weiteren Rettungsschwimmer*innen aus dem ganzen Land wacht man hier meist über einen Zeitraum von ein bis zwei Woche über die Strände von Nord- und Ostsee. Unterkunft und Verpflegung werden hierbei gestellt.